FÜHRUNGEN IN BRAUNSCHWEIG
WILLKOMMEN
ÜBER MICH
FÜHRUNGEN KLASSISCH
KURIOSES - FÜHRUNG
REFORMATION-FÜHRUNG
THEMENFÜHRUNGEN
RADTOUREN
SCHULKLASSEN +KINDER
FÜHRUNG IM ADVENT
TAGESTOUREN
VORTRÄGE
PUBLIKATIONEN
KONTAKT
AGB
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
LINKS

THEMENFÜHRUNGEN

Auf den Spuren der "Mumme" - einer Braunschweiger Spezialität
Die Mumme war im Mittelalter ein dunkles, haltbares Bier und für die Hansestadt Braunschweig ein wichtiger Exportartikel, der in die Niederlande, nach England und sogar bis nach Ost- und Westindien verschifft worden ist ohne zu verderben.
Eine Einkehr zum Probieren der Mumme kann während oder am Ende der Führung eingeplant werden.

    

Der Wolfenbütteler Naturforscher und Arzt Dr. med. Franz Ernst Brüggemann befasste sich im 18. Jahrhundert mit der Braukunst - insbesondere mit der der Mumme. Er schrieb:

"Die Mumme ist eine edles, alkoholhaltiges, magenstärkendes Bier, dem Einbecker Bier am nächsten stehend, aber etwas dicker, im Geschmack jenem völlig gleich ... Sie steigt leicht zu Kopf und macht ihn schwer. Sie ist also das richtige Getränk für Feste jeglicher Art ... "


Das Braunschweiger Residenzschloss mit Besichtigung der Quadriga
Im Mittelpunkt der Führung stehen die Geschichte des Residenzschlosses bis in die Gegenwart und die Besichtigung der Quadriga.

(Fahrstuhl, danach 48 Stufen bis zur Plattform).

zusätzliche Kosten: 2,-- Euro Eintritt zur Quadriga


Alte Friedhöfe - Der Dom-Magnifriedhof
Beim Gang über den Dom-Magnifriedhof werden die Gräber bekannter Braunschweiger Familien (Huch, Vieweg, Voigtländer...), Architekten und Baumeister (Ottmer, Krahe...), bedeutender Dichter (Lessing...) und Schriftsteller (Gerstäcker...) aufgesucht und Sie erfahren etwas über Geschichte der Kirch-/Friedhöfe in Braunschweig.


Die Braunschweiger Kulturachse
Auf einem Spaziergang entlang der östlichen Wallanlage zwischen dem Städtischen Museum und dem Naturhistorischen Museum lernen Sie die kulturellen Einrichtungen auf der sogenannten Kulturachse kennen.
 


Modernes Braunschweig - Lebensraum Braunschweig
Auf dem Rundgang wird die Entwicklung Braunschweigs zur modernen Großstadt mit historischer Tradition deutlich gemacht. Damit verbunden wird der abwechslungsreiche Lebensraum, den die heutige Stadt zu bieten hat. Eine Führung, die nicht nur für Neubürger Braunschweigs interessant sein dürfte.


Braunschweigs Brunnen
Der Spaziergang führt Sie zu den alten und neuen Brunnen in Braunschweigs Innenstadt. Jeder dieser Brunnen erzählt seine eigene, ganz spezielle Geschichte - sei es historisch oder kunsthistorisch, was seine Symbolik angeht, wie er gestaltet wurde oder in Bezug zum Platz, auf dem er steht. Zudem erfahren Sie etwas über die Wasserversorgung Braunschweigs seit dem Mittelalter - u. a. durch die Pipenbruderschaften.


Ein Fachwerkrundgang
Der vorhandene Bestand an Fachwerkhäusern in Braunschweig stellt nicht nur für die Geschichte der Stadt einen erheblichen kulturellen Wert dar, sondern gibt außerdem einen Überblick über die Entwicklung der niederdeutschen Fachwerkbaukunst zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert, die auf diesem Fachwerkrundgang deutlich gemacht werden soll.


Moderne Architektur in Braunschweig
Braunschweigs Innenstadt wurde im 2. Weltkrieg zu 90% zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte durch Prof. Johannes Göderitz, der 1945 das "Konzept der gegliederten und aufgelockerten Stadt" verfolgte. Während der Führung lernen Sie Bauwerke kennen, die in den unterschiedlichen Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind.


Ein Spaziergang zum Historismus in Braunschweig
Braunschweig ist trotz seiner starken Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs immer noch ein bedeutendes Zentrum des Historismus. Viele zum Teil bedeutende Bauwerke, aber auch ganze Viertel und Straßen dieser Zeit machen das deutlich. Sie werden Ziel dieses Rundgangs sein.


Die Braunschweiger Säule "2000 Jahre Christentum"
Die auf der 9 m hohen Monumentalskulptur dokumentierte Kirchengeschichte „2000 Jahre Christentum“ wird in einer ca. einstündigen Führung von der Geburt Christi über den Kirchenkampf in der NS-Zeit bis hin zur Zerstörung des World Trade Centers in New York am 11. September 2001 erläutert.
Die Säule stammt von dem Braunschweiger Bildhauer Professor Jürgen Weber und wurde im September 2006 enthüllt.


Plastiken in Braunschweigs Innenstadt
Als Standort der ersten Freiplastik nördlich der Alpen hat Braunschweig eine gewisse Verpflichtung, Kunst im öffentlichen Raum auf- und auszustellen. Der Rundgang führt zu Skulpturen und Plastiken, die überwiegend in den 1970er Jahren im Braunschweiger Stadtbild aufgestellt worden sind. Sie wurden von Künstlern geschaffen, die in Braunschweig an der Technischen Universität oder an der Hochschule für Bildende Künste gearbeitet oder gelehrt haben.


Kunst und Kultur in Braunschweig
Die Anfänge des Braunschweiger Kulturlebens lassen sich bis in das 12. Jahrhundert – also in die Zeit Heinrichs des Löwen - zurückverfolgen. An seinem Hof in Braunschweig entstand ein ungewöhnlich reges kulturelles und künstlerisches Leben, das sich bis in die Gegenwart fortsetzt. Während dieses Rundgangs erfahren Sie, dass Braunschweig auch heute noch ein durchaus abwechslungsreiches kulturelles Leben zu bieten hat.


Archäologische Führung zur frühen Geschichte Braunschweigs
Der Spaziergang führt zu den archäologischen Fundstätten der frühen Stadt-geschichte Braunschweigs. Stationen werden sein: Burg Dankwarderode, Altewiek mit St. Magni, Damm St. Nicolai, Kohlmarkt, Jakobskapelle, Quartier St. Jakobi-Turnierstraße.


Führungen zum alten Braunschweig
... auf den Spuren meiner Publikationen

"Ein Spaziergang durch das alte BRAUNSCHWEIG" und

"BRAUNSCHWEIG - Fotografien von gestern und heute".

 


Dauer:          jeweils 1,5 Stunden

Preis:            80,-- EUR (max. 25 Personen, jede weitere Person 3,-- EUR)
                     20,--EUR für j
ede weitere angefangene Stunde

Treffpunkt:   jeweils nach Absprache*

* Liegt der Treffpunkt außerhalb des Umflutgrabens, erhebe ich einen Treffpunktzuschlag von 5,-- EUR

 

Hinweis: Alle Themenführungen finden zu Fuß statt.


          


Willkommen | Über mich | Tagestouren | Vorträge | Publikationen | Kontakt | AGB | Impressum 

 

ANKE WICKBOLDT - IHRE GÄSTEFÜHRERIN IN BRAUNSCHWEIG