FÜHRUNGEN IN BRAUNSCHWEIG
WILLKOMMEN
ÜBER MICH
FÜHRUNGEN KLASSISCH
KURIOSES - FÜHRUNG
REFORMATION-FÜHRUNG
THEMENFÜHRUNGEN
RADTOUREN
SCHULKLASSEN +KINDER
TAGESTOUREN
ADVENTS-SPAZIERGANG
LICHTPARCOURS 2020
VORTRÄGE
PUBLIKATIONEN
KONTAKT
AGB
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
LINKS
GÄSTEBUCH

Lichtparcours 2020 - Kunst im öffentlichen Raum

Im Mittelpunkt des Lichtparcours 2020 steht - wie schon beim ersten Parcours im Jahr 2000 - die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Wasserlauf des Oker-Umflutgrabens und seinen 24 Brücken. 15 International angesehene Künstlerinnen und Künstler zeigen ortsspezifische skulpturale und filmische Arbeiten. Mit einbezogen werden in den diesjährigen Parcours auch die permanenten Installationen der vergangenen Lichtparcours: von Mark Dion (Der Elsterflohmarkt, 2004), Yvonne Goulbier (Evokation in Rot, 2008), Fabrizio Plessi (Bogen der Erinnerung, 2000) und Michael Sailstorfer (Solarkatze,  2016).

Folgende Themen greifen die Künstler in ihren Lichtkunstwerken auf:

Kommunikation
Anselm Reyle und Martin Groß nehmen das Thema Funktion von Werbesprache und Werbeträger auf - Funktionsmechanismen kommerzieller Texte und deren Integration in den Stadtraum.

Erinnerung
Die ortsspezifischen Arbeiten von Paul Schwer und Tim Etchells sind Ausgangpunkte für historische Architekturen und städtebaulich wichtige Räume.

Privat/Öffentlich/Innen/Außen/real/surreal
Nevin Aldag zeigt in ihrem Lichtkunstwerk das intime Innere und das öffentliche Außen.
Brigitte Kowanz thematisiert das Spiel von Licht, Spiegelung, imaginärer und realer Raum.

Erzählung, Fiktion und Fantasie
Räume des möglich Unmöglichen schaffen Johannes Wohnseifer und das Künstlerkollektiv FORT & Anna Jandt und Benjamin Bergmann.

Umgang mit der Umwelt
Die Künstler Sven-Julien Kanclerski und Joseph Zehrer gehen Fragen nach unserem Umgang mit Ressourcen nach.

Umgang miteinander
Existentielle Freiräume und philosophische Konzepte von Lebensentwürfen zeigen die Kunstwerke von Lotte Lindner, Till Steinbrenner und Björn Melhus.

Das Institut für Architekturbezogene Kunst an der TU Braunschweig fragt nach Aktionismus und kollektiven Verantwortungsbereichen.


FÜHRUNG 1
Thema dieser Führung sind die Lichtkunstwerke 8 bis 1 entlang des östlichen Umflutgrabens

Treffpunkt:     vor der Städtischen Musikschule, Augusttorwall 5
Ende:              TU Braunschweig, Mühlenpfordtstraße

 

FÜHRUNG 2
Thema dieser Führung sind die Lichtkunstwerke 15 bis 9 des westlichen Okerumflutgrabens

Treffpunkt:      Rosentalbrücke, Inselwall
Ende:               Steigenberger Parkhotel

Dauer:             ca. 2 Stunden


          

         Die Wärterin                   Ekstase II              she will o the wind                 No Sleep       

ANKE WICKBOLDT - IHRE GÄSTEFÜHRERIN IN BRAUNSCHWEIG